Die größte Show der Welt

Das Vaudeville war eine beliebte Form der Unterhaltung in den Vereinigten Staaten und Europa von der Mitte des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Vaudeville setzte häufig auf Humor und spielerische Komik, mit musikalischen Darbietungen, Tanz und Schauspielertruppen. In seiner Blütezeit konzentrierte sich das Vaudeville auch auf Sensationslust, Kitzel und Parodie.

Das Vaudeville wurde oft mit Einwanderergemeinschaften in Verbindung gebracht, da es eine beliebte Form der Unterhaltung für diejenigen war, die es sich nicht leisten konnten, ins Theater zu gehen oder Konzerte zu besuchen. Es war auch eine Möglichkeit für die Darsteller, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, da es zu dieser Zeit nur sehr wenige andere Möglichkeiten für sie gab. Das Vaudeville prägte auch die amerikanische Kultur, indem es europäische Musik-, Komödien- und Aufführungsstile nach Amerika brachte.

Geschichte des Vaudeville

Das Vaudeville entstand in den frühen 1800er Jahren als eine Art der Unterhaltung, die Musik, Komik und Akrobatik miteinander verband. Zunächst war das Vaudeville bei der Oberschicht beliebt, doch Mitte des 18. Jahrhunderts hatte es ein breiteres Publikum erreicht. Das Vaudeville war bekannt für seine aufwendigen Kostüme und die große Anzahl von Darstellern. Es wurde zu einem wichtigen Teil der amerikanischen Kultur, und Anfang 1900 war es in den Vereinigten Staaten weitgehend verschwunden. In anderen Ländern, darunter Kanada und Europa, war es jedoch weiterhin beliebt. Das Vaudeville blieb bis weit ins 20. Jahrhundert hinein populär, und viele berühmte Künstler wie Fred Astaire, Judy Garland und Gene Kelly wurden während seiner Blütezeit geboren.

Ursprünglich war das Varieté bei der Oberschicht beliebt, doch Mitte des 18. Jahrhunderts hatte es ein breiteres Publikum erreicht.

Das Vaudeville entstand in den frühen 1800er Jahren als eine Art der Unterhaltung, die Musik, Komik und Akrobatik miteinander verband. Zunächst war das Vaudeville bei der Oberschicht beliebt, doch Mitte des 18. Jahrhunderts hatte es ein breiteres Publikum erreicht. Das Vaudeville war bekannt für seine aufwendigen Kostüme und die große Anzahl von Darstellern. Es wurde zu einem wichtigen Teil der amerikanischen Kultur, und Anfang 1900 war es in den Vereinigten Staaten weitgehend verschwunden. In anderen Ländern, darunter Kanada und Europa, war es jedoch weiterhin beliebt. Das Vaudeville blieb bis weit ins 20. Jahrhundert hinein populär, und viele berühmte Künstler wie Fred Astaire, Judy Garland und Gene Kelly wurden während seiner Blütezeit geboren.

Was ist Vaudeville?

Das Vaudeville ist eine Unterhaltungsform, die Mitte des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten entstanden ist. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten entstand. Das Wort “Vaudeville” stammt aus dem Französischen und bedeutet “Tanz”, und so funktionierten die Vaudevilles ursprünglich auch: Sie waren Tanzlokale, in denen die Menschen den Darstellern bei ihren Auftritten zusahen.

Heute versteht man unter Vaudeville in der Regel Theateraufführungen mit Musik und Comedy, doch seine Wurzeln liegen in den traditionellen Minstrel Shows und Varietés. Das Vaudeville entwickelte sich als eine Möglichkeit für die amerikanische Mittelschicht, neue Arten der Unterhaltung zu sehen, ohne nach London oder Paris reisen zu müssen.

Vaudeville-Stars wie Charlie Chaplin, Buster Keaton und Judy Garland trugen dazu bei, dass es zu einer der beliebtesten Unterhaltungsformen der Geschichte wurde. Heute ist das Vaudeville als Ausstellungsformat in Museen auf der ganzen Welt weiterhin sehr beliebt.

Was ist der Unterschied zwischen Vaudeville und Varieté?

Varieté bezieht sich auf eine Art von Aufführung, die ihren Ursprung in England hat. Varieté-Shows bestehen in der Regel aus Musik, Comedy, Zauberei und anderen darstellenden Künsten. Das Vaudeville hingegen ist eine Theaterform, die ihren Ursprung in den Vereinigten Staaten hat. Vaudeville besteht in erster Linie aus musikalischen Darbietungen und Komödien.

Typen von Vaudevillianern

Es gibt viele verschiedene Arten von Varietékünstlern, darunter solche, die auf der Bühne, in Filmen und im Fernsehen auftreten. Viele berühmte Varieté-Stars begannen ihre Karriere als Teil eines Wanderzirkus oder einer Varieté-Show.

Einige Varietékünstler sind auf eine bestimmte Art von Darbietung spezialisiert, z. B. Comedy oder Musicals. Andere sind in der Lage, je nach Show, in der sie auftreten, verschiedene Arten von Darbietungen zu zeigen.

Wer sind einige berühmte Schauspieler und Schauspielerinnen aus Vaudeville?

Zu den berühmten Schauspielern und Schauspielerinnen aus Vaudevillas gehören Buster Keaton, Charlie Chaplin, Harold Lloyd, Marie Dressler, Al Jolson und Judy Garland.

Zu den berühmten Vaudevillianerinnen gehören Lillian Gish, Mabel Normand, Kathryn Grayson und Lily St. Aubin.

Tipps, um ein großer Vaudevillianer zu werden

Wenn Sie ein großer Vaudevillianer werden wollen, finden Sie hier einige Tipps:

1. Suchen Sie zunächst einen Veranstaltungsort, der gute Unterhaltung bietet. Es gibt viele Orte, an denen Sie auftreten können. Daher ist es wichtig, einen Ort zu finden, an dem eine gute Atmosphäre herrscht und der bereit ist, mit Ihnen zu arbeiten.

2. Stellen Sie sicher, dass Sie eine starke Bühnenpräsenz haben. Du musst in der Lage sein, deine Stimme zu projizieren und selbstbewusst auszusehen, wenn du vor einem Publikum auftrittst.

3. Übe deinen Auftritt oft. Es ist wichtig, dass du deine Routine perfektionierst, damit deine Fans die Qualität deiner Arbeit sehen können.

4. Seien Sie kreativ und gehen Sie Risiken ein – das wird Sie von der Masse abheben. Habt keine Angst, mit eurem Auftrittsstil zu experimentieren oder neue Techniken anzuwenden – das wird euer Talent zeigen und eure Fans für kommende Auftritte begeistern!

Schlussfolgerung

Wenn Sie in der Stimmung für gute, altmodische Unterhaltung sind, sollten Sie ein Varieté-Theater besuchen. Mit ihren umwerfenden Kostümen und atemberaubenden akrobatischen Kunststücken sind Varieté-Theater ein Erlebnis, das man unbedingt gesehen haben muss und das einen von einem Ohr zum anderen lächeln lässt. Ob im historischen Orpheum Theatre in Chicago oder an einem der vielen anderen Schauplätze in den Vereinigten Staaten – verpassen Sie nicht Ihre Chance, eines der berühmtesten Spektakel der Geschichte zu erleben.

Leave a Comment